Architektenhaus
Individuell 8

Die Harmonie von Klinker und Holz

Eine schönere Wohnlage sowie eine maximale Energieeffizienz waren die Hauptgründe für die Familie, ein neues Haus zu bauen. Von den Architekturstilen bevorzugten sie den Landhausstil, den man, so der Bauherr, "natürlich mit Holz sehr gut verwirklichen kann. Gerade im Innenbereich lassen sich schöne Akzente mit Holz setzen." Bei der Raumaufteilung wurden großzügige Zimmer, vor allem für dei beiden Söhne, sowie ein offenes Wohnensemble im Ergeschoss gewünscht. Besonders hier wird durch das natürliche Licht eine wunderbare Wohnatmosphäre geschaffen.

Natürlich sollten im neuen Haus auch die modernsten Techniken eingebaut werden. "Wichtig war uns ein ausgeglichenes Raumklima, das man bei der Dichtigkeit neuer Häuser nur mit einer kontrollierten Wohnraumbelüftung erreicht. Die Installation einer solchen Anlage funktioniert in einem Holzbau wesentlich einfacher", so der Bauherr. Die Familie hat sehr viele Eigenleistungen erbracht, darunter den gesamten Innenausbau. Und auch hier punktete der Holzbau an entscheidender Stelle, denn die Möglichkeiten, selbst viel Hand anzulegen sind beim Holzbau enorm.

Fast 180 m² Wohnfläche bietet das Haus, 92 m² im Ergeschoss, 71 m² im Obergeschoss und gut 16 m² im Spitzboden. Dort befindet sich das Studio, das auch als Gästezimmer genutzt wird. Als Wärmequelle entschied man sich für eine Gas-Brennwert-Fußbodenheizung, die neben der behaglichen Fußwärme noch einen Vorteil mitbringt: "keine störenden Heizkörper mehr". Stromkosten kennt die Familie kaum mehr, denn den Strom liefert eine große Photovoltaikanlage.

Baubeschreibung als PDF

Jetzt Infomaterial anfordern

"Als Fazit können wir nur sagen:

Wir lieben Holz - und wir freuen uns jeden Tag, in einem so schönen Haus zu leben."

Erdgeschoss